Bombs and Female Power

Ausstellung zu Brutalismus in der Kunst per Livestream am 17.12.2020 um 19:00 Uhr mit:

Joax
Peter Lindenberg

Klicken Sie in die untere Ansicht und ziehen Sie zum Erkunden. ↓↓↓

Zum Ende des Jahres gibt es in den Räumen von L102.art wieder eine virtuelle Ausstellung.

Joax erfoscht mit mit seinen Skulpturen das Böse und das Gute im Menschen:
“Nach Kant ist das Böse radikal und die Neigung oder „Hang zum Bösen“ genauso wie
die „Anlage zum Guten“ in der menschlichen Natur verwurzelt. Den individuellen Gebrauch bestimmt der Mensch und trotz enzyklopädischem Wissen und Zivilisation ist wohl auch deshalb der „Hang zum Guten“ nicht zwingend damit verbunden. Eine unübersichtliche Welt mit ungewisser Zukunft radikalisiert sich. Die Hasser wissen dank ihrer neuen Weltanschauung wieder, wer Freund und wer Feind ist. Autokraten sind im Vormarsch und die willigen Erfüllungsgehilfen finden die Bauanleitungen für ihren Hass im Online-shop.”

Peter Lindenberg erforscht mit seinen Bildern female power: “Ich habe immer gerne Film geschaut. Als ich noch jung war vor allem Film Noir, in denen es meist um Bedrängnis und Konflikte auf psychologischer Ebene geht. Wie kann ich daraus Bilder schaffen?”