Jörg Seidel Grunow – Kindheit unter Verdacht oder das was übrig bleibt

Wer

Datum
Datum: 25. März 2021
18:00 - 20:00

Weiterführende Informationen
Externer Link
Video

Beschreibung

Der Kunstverein L102.art zeigt in seiner 5. Online Ausstellung am 25.03.2021 Arbeiten des Malers Jörg Seidel Grunow. Der Künstler sammelt Fundstücke und entwickelt daraus Collagen und Skulpturen. Dabei spielt das Verhältnis von Kindheit und Natur immer wieder eine Rolle.

Betrachtet man Seidel Grunows Kunst, begegnen einem Erinnerungen wie in einem Museum. Dennoch wirkt alles lebendig und neu. Mit seinen aktuellen Arbeiten stellt er allerdings auch Bäume in ein Regal. Wird die Natur in unserer Gegenwart zu einem musealen Ereignis?

Die Gegend in und um Berlin ist genauso seine Heimat wie auch Granada oder Hongkong. Einflüsse anderer Kulturen verändern immer wieder seinen Blick auf die Dinge, die uns hier umgeben.

In unserem Gespräch mit Jörg wird es um regionales, vergangenes und Kunst gehen. Ihre Fragen und Anregungen sind wie immer willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr
Kunstverein L102.art

Sie können sich am Gespräch beteiligen und dem Künstler live Fragen stellen. Entweder hier im Live-Chat oder per Mail unter info@L102.art .

“für Emil”